Wer sollte zum Augenarzt gehen? 

   
Die nachfolgende Aufstellung gibt Ihnen einen Überblick, wann Sie zum Augenarzt gehen sollten:
 
  • Kinder ab dem 3.-4. Lebensjahr:
    Zum Ausschluss von Schielen und Fehlsichtigkeit
      
  • Alle Patienten vor einer neuen Brillenanpassung
  • Kurzsichtige
     
  • Kontaktlinsenträger:
    zur Hornhautkontrolle
  • Diabetiker
  • Herzkreislaufpatienten
  • Bluthochdruckpatienten:
    zur Netzhautdiagnostik
  • Alle Personen ab 45 Jahren:
    zur Augeninnendruckkontrolle zum Ausschluss des grünen Stars
     
  • Patienten mit chronischen Erkrankungen der Bindehaut:
    zur Verlaufskontrolle der Therapie
     
  • Patienten, die Medikamente mit möglichem Einfluss auf die Augen (z.B. Rheumatika, Neuroleptika, Herz-Kreislauf-Präparate und viele andere)
     
  • Jedes rote Auge sollte zum Augenarzt!